HomeBERLIN CALLING! Piranha Picks der Woche - Big up!

PICKS OF THE WEEK

BERLIN CALLING! Piranha Picks der Woche - Big up!

English

Donnerstag, 23. NOVEMBER

Ihren Namen Nubiyan Twist haben sie von ihrer Sängerin Nubiya Brandon entlehnt. Musikalisch channelt das zehnköpfige Ensemble aus Leeds alles, was groovt – von Jazz bis Hip-Hop, Afrobeat bis Latin und Soul. Sogar Disco – wenn's passt. Und viel entspannten, hypnotischen Reggae:



Wo: YAAM, An der Schillingbrücke 3, 10243 Berlin // Wann: 20:00
Facebook-Event hier


Freitag, 24. NOVEMBER



Diese Zeiten an der Volksbühne sind offenbar vorbei. Aber das Naturereignis Meret Becker alias "Tatort"-Kommisarin Nina Rubin, macht natürlich weiter! Zusammen mit dem Mann im Hut, ihrem musikalischen Leiter Buddy Sacher, ihrem neuen Programm "Le Grand Ordinaire – Liedercollagen vom Reisen, Zaubern und Lieben" – und den Familiensinn für Ehre, den sie im Video zeigt, hat sie bestimmt auch noch nicht verloren

Wo: Heimathafen Neukölln, Karl-Marx-Straße 141, 12043 Berlin // Wann: 20:00
Facebook-Event hier

Danach und um schon mal in Stimmung zu kommen für die große "Big up!"-Party morgen – heiße brasilianische Fusion aus der Schweiz, Da Cruz, schon wieder YAAM:



Wo: YAAM, An der Schillingbrücke 3, 10243 Berlin // Wann: 23:00
Facebook-Event hier


Samstag, 25. NOVEMBER – PIRANHA SPECIAL



Zu seinem Start im April auf den Kapverden brachte Piranha-Arts-Projekt "LusAfro" 19 Künstler aus Afrika, der afrikanischen Diaspora und Deutschland für 5 Tage zu allgemeinem Austausch, Workshops und Studio Sessions zusammen. Zu Phase 2 im Juli kamen 16 Künstler für 4 Konzerte im Rahmen des "Odyssee – Musik der Metropolen" Roadshow-Festivals nach Köln und ins Ruhrgebiet. Nun bittet WDR Cosmo zur Abschlussparty im Rahmen seines Festivals "Big up! Berlin". Komplettes Line-up @ Cosmo

Wo: Gretchen, Obentrautstr. 19-21, 10963 Berlin // Wann: 22:00
Facebook-Event hier


Sonntag, 26. NOVEMBER



Liebeslieder aus dem Schatzkästchen der anatolischen Volksmusik – 2.0, sozusagen. Traditionelle Melodien in anspruchsvollem zeitgenössischem Gewand – Asik Duo, die türkisch-deutsche Sängerin Defne Sahin and ihr israelischer Begleiter am Klavier Guy Mintus erschließen der kleinasiatischen Minne die nächste Generation

Wo: Zig Zag Jazz Club, Haupstr.89, 12159 Berlin // Wann: 20:30
Facebook-Event hier


Montag, 27. NOVEMBER

Der ungarische Schlagzeuger und Percussionist Bágyi Balázs ist mit seinem Bágyi Balázs New Quartet von den Ethno-Jazz-Übungen seiner frühen 2000er zu einem internationaleren Sound vorangeschritten:



Wo: b-flat, Dircksenstr. 40, 10178 Berlin // Wann: 21:00
Facebook-Event hier


Dienstag, 28. NOVEMBER



Wir sehen: WOMEX-Gründer Scary Bloke an den Saiten zur Linken (Ben Mandelson), seinen ewigen Kumpan und Ur-WOMEXICANER-Kollegen Ginger Bloke an den Seiten zur Linken (Lu Edmonds), den bereits verstorbenen Baby Bloke an den Keyborads (Sir Ian McLagan), Posh Bloke am Bass (Simon Edwards), Sporty Bloke am Schlagzeug (Martyn Barker) und Badly drawn Bloke im Zentrum von'j Janze – Billy Bragg. Aktuell auf Solo-Tour – also vermutlich eher so was in dieser Richtung:



Kleiner Scherz ;-) Der Milkman of Human Kindness höchstselbst – live, direkt und zum Greifen präsent:

Wo: Heimathafen Neukölln, Karl-Marx-Straße 141, 12043 Berlin // Wann: 21:00
Facebook-Event hier


Mittwoch, 29. NOVEMBER

Der seltene Fall eines deutschen Singer/Songwriters, der es tatsächlich mit seinen anglo-amerikanischen Kollegen aufnehmen kann, sowohl als Autor als auch als Performer – Stoppok:



Allerdings mit einem anderen Line-up auf aktueller Tour – also "same same but a little different" als die "Wetterprophet"-Version mit den Artgenossen

Wo: Huxleys Neue Welt, Hasenheide 107 - 113, 10967 Berlin // Wann: 20:00
Facebook-Event hier


Donnerstag, 30. NOVEMBER

[http://www.piranha.de/image/cms/piranha_records/picksoftheweek/phil spector 2009_589x315.jpg]
© North Kern State Prison / California Department of Corrections and Rehabilitation

So musste er sein letztes Kapitel in Angriff nehmen – die Fotos für die Delinquenten-Kartei, die von Phil Spector genommen wurden, als er 2009 für Mord zweiten Grades einfahren musste. 51 Jahre zuvor hatte er eine Karriere gestartet, wie sie nur wenigen gelingt in der Populären Musik. Der international renommierte Produzent Victor Van Vugt and die Sängerin Emma Elisabeth ihm mit der ersten Ausgabe ihrer neuen Tribut-Parties dafür ihre Referenz, mit der sie künftig einmal monatlich die Pop-Größen der letzten 60 Jahre @ Marie Antoinette Revue passieren lassen möchten. Eine Hausband, wechselnde Gäste – diesmal neben zahlreichen anderen inklusive Sophie Hunger! – "The Fan Club", los geht's!

Wo: Marie Antoinette, Holzmarktstraße 15, 10179 Berlin // Wann: 20:00
Facebook-Event hier


FILM DER WOCHE



Die Geschichte vier indigener Australierinnen, die als "The Sapphires" in Vietnam reüssierten. Basiert im wesentlichen auf einer wahren Geschichte, Regisseur Wayne Blair, Vertrieb – jawohl, erraten – Harvey Weinsteins The Weinstein Company. Alte Zeiten …

Wo: Urania Berlin e.V., An der Urania 17, 10787 Berlin // Wann: Donnerstag, 30. NOVEMBER, 20:00


AUSSTELLUNG DER WOCHE

[http://www.piranha.de/image/cms/piranha_records/picksoftheweek/1960 coon carnival_589x315.png]
© Dieter Hinrichs, Coon Carnival, Windhoek, Band from Cape Town, 1960

"Stolen Moments. Namibian Music History untold" – Populäre Musik in Namibia von den Fünfzigern bis den Achtzigern im Kontext der nationalen Geschichte und politischen Landschaft

Wo: Kunstraum Kreuzberg, Mariannenplatz 2, 10997 Berlin // Wann: Eröffnung – Freitag, 24. NOVEMBER, 19:00 // Führung und Gespräche – Samstag, 25. NOVEMBER, 16:00 // Bis Sonntag, 14. JANUAR 2018, normalerweise 11:00 – 20:00
Facebook-Event hier

Vorwärts in alle Richtungen!

Viele Grüße

Die Piranha Girls + Boys


Aufmacher-Photo: Meret Becker © YouTube

Please wait! Loading in progress...please wait! upload in progress... it can take a while - depending on your internet connection